Donnerstag, 7. Februar 2019 09:00 bis 16:30 Uhr

Auffrischungstag (nicht nur) für Wundexperten ICW
Keim in der WundeDortmund

Der Keim in der Wunde – wo kommt er her – wie geht er weg?

Dieser Fortbildungstag richtet sich an Pflegekräfte sowie an alle andern Berufsgruppen, die in die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden eingebunden sind, speziell, aber nicht nur, an Absolventen der Fortbildung Wundexperte ICW.

In der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden trifft man manche Keime häufiger an. Keime bilden Biofilm oder haben andere Mechanismen, um sich zu schützen. Kontamination von Wunden ist allerdings nicht gleich eine Wundinfektion, die Abgrenzung gilt es zu klären. Es stellt sich die Frage, wie die Keimlast zu verringern bzw. stabil zu halten ist. Dazu gibt es bei Wundreinigung und –versorgung verschiedene Verfahren und Möglichkeiten. Ganz besonders wichtig ist es, das richtige Vorgehen bei vorhandenen resistenten Bakterien zu beachten. Diese Fortbildung wird sich dem Thema praxisorientiert nähern.

Hier finden Sie die Informationen im Überblick und das Anmeldeformular.

Diese Fortbildung ist mit 8 Punkten als Rezertifizierungsfortbildung von der Anerkennungs- und Zertifzierstelle ICW e.V./PersCert TÜV (2019-R-11) sowie der Registrierung beruflich Pflegender bestätigt.

Referentin: Birgit Strobl

Anmeldung
Zurück zur Übersicht